Archiv für die Kategorie ‘P&G Preis’

geschrieben von Philipp (22. Februar 2012)
Kategorie: P&G Preis
(0) Kommentare  Weiterlesen

Wir gratulieren den Preistägern der diesjährigen Procter & Gamble Preise: Slawomir Urban (AK Glorius) und Bastian Franze (AG Engelhard).

Dr. Carsten Engelhard, Bastian Franze, Nils Böckenfeld, Dr. Julia Kerschbaumer (P&G), Slawomir Urban, Prof. Frank Glorius.

Da viele hochkarätige Arbeiten angemeldet wurden, war die Auswahl in diesem Jahr besonders schwierig. Wir bedanken uns an dieser Stelle noch einmal ausdrücklich bei der Jury.

In diesem Jahr ging die Auszeichnung in der Kategorie Promotion an Slawomir Urban aus dem AK Glorius für seine Arbeit auf dem Gebiet der selektiven asymmetrischen Hydrierung. In der Preiskategorie Diplomarbeit war Bastian Franze aus dem AK Engelhard für die Entwicklung einer Methode zur Charakterisierung von Silber-Nanopartikeln mittels ICP-MS ausgewählt worden.

Nach den Laudationes und der Preisübergabe folgte der Festvortrag mit dem Titel „Vom Zucker bis zu den Gewürzen – lebensmittelchemische Experimente mit Supermarktprodukten“ durch Prof. Georg Schwedt aus Bonn. Im Anschluss klang die sehr gut besuchte Veranstaltung bei Bier und Brezeln aus.


geschrieben von Nils (19. Januar 2012)
Kategorie: P&G Preis
(0) Kommentare  Weiterlesen

Update: Die Preisträger stehen fest: Slawomir Urban (PHD) aus dem AK Glorius und Bastian Franze (Diplom) aus dem AK Engelhard/Karst

Am Montag, den 30. Januar, werden im Rahmen des GDCh-Kolloqiums die beiden Procter&Gamble Preise des JungChemikerForums vergeben. Den Festvortrag hält Prof. Dr. Georg Schwedt von der Universität Bonn. Prof. Schwedt ist Autor mehrere Fachbücher auf dem Gebiet der Analytischen Chemie, hat sich aber zusätzlich einen Namen durch seine Veröffentlichungen zu Themen der Experimentalchemie und Geschichte der Chemie gemacht.  Im März 2010 erhielt er als Anerkennung seines langjährigen Engagements als Vortragender und Autor den Preis der Gesellschaft Deutscher Chemiker (GdCh) für Journalisten und Schriftsteller. Als Festvortrag wird er einen Experimentalvortrag halten zum Thema:

“Vom Zucker bis zu den Gewürzen -

lebensmittelchemische Experimente mit Supermarktprodukten”

Sobald die Jury sich auf die beiden Preisträger geeinigt hat, werden diese an dieser Stelle bekannt gegeben.

 


geschrieben von Nils (9. November 2011)
Kategorie: P&G Preis
(0) Kommentare  Weiterlesen

Die Bewerbungsphase für den diesjährigen Procter&Gamble Preis ist gestartet. Die beiden Preise, initiiert vom JCF Münster und gestiftet von der Procter&Gamble Service GmbH, ehren herausragende wissenschaftliche Leistungen im Fachbereich Chemie und Pharmazie der WWU Münster, die entweder während einer Doktorarbeit oder während einer Diplom- / Masterarbeit erarbeitet wurden. Die beiden Preise (Diplom- / Masterarbeit und Doktorarbeit) werden parallel aber unabhängig voneinander vergeben.

Die Preisgelder sind 400€ für Doktoranden und 200€ für Diplom/Masterstudenten. Berechtigt einen Kandidaten für die Preise vorzuschlagen sind alle Angehörigen der WWU, d.h. Studenten, Doktoranden, Habilitanden und ins­besondere Hochschullehrer. Selbstvorschläge sind ebenfalls möglich.

Der Vorschlag sollte mit Vordruck oder formlosen Antrag und folgenden Angaben in digitaler Form an jcf.ms@uni-muenster.de geschickt werden. Ende der Bewerbungsfrist ist der 16.12.2011.

Bei konkreten Fragen könnt ihr euch unter jcf.ms@uni-muenster.de oder bei Nils Böckenfeld (0251-83 36777) erkundigen.  Alle Details und das Formular gibts hier:

VorschlagsformularDas Wichtigste in Kuerze

Wichtige Termine:

Ende der Ausschreibung                                            16.12.2011

Feststellung des Preisträgers                                  20.01.2012

Preisverleihung                                                            30.01.2012